Newsflash  

geänderte Trainingszeiten der Fußballjugend:

Details unter Menüpunkt "Fußball"

Kinderturnen :

1.Gruppe : 1 ½ -3 Jahre , Mittwoch von 16.30 – 17.15 Uhr

2.Gruppe : 4 – 8 Jahre, Mittwoch von 17.15 – 18.00 Uhr

   

Auch du schaffst das!

                     Deutsche Sportabzeichen    

Verleihungsfeier in Hohenhameln

Am 14.02.2018 fand in Hohenhameln die Verleihungsfeier für das Deutsche Sportabzeichen in der Gemeinde statt. Eingeladen hatten die Abnehmer des TSV Mehrum, TSV Clauen/Soßmar, TSV Hohenhameln und TUS Bierbergen. Die Gratulationen gehen an insgesamt 126 Sportlerinnen und Sportler, davon 98 Erwachsene und 28 Jugendliche. Diese teilen sich auf folgende Vereine auf:

TUS Bierbergen 45 (39 Erwachsene/6 Jugendliche)

TSV Clauen/Soßmar 8 (6/2)

TSV Hohenhameln 14 (10/4)

TSV Mehrum 58 (42/16)

MTV Stedum 1 (1/0)

Familiensportabzeichen 11

 

Dies bedeutet einen neuen Rekord für Hohenhameln!

Insgesamt trugen über 80 Jugendliche und Erwachsene zu einer tollen Feierstunde in Hohenhameln bei und nahmen ihre Urkunde des Deutschen Sportabzeichens persönlich in Empfang. Bemerkenswert ist die Alterspanne, diese lag zwischen 5 und 81 Jahren. Der Stützpunktleiter Dirk Bankes gab einen kurzen Rückblick auf die geschichtliche Entwicklung des Sportabzeichens in Deutschland. Die aktuellen Geschehnisse beim Kreisportbund Peine wurden von dem Sportreferenten Klaus Pölka mitgeteilt. Im Anschluss wurden die Fitnessorden verliehen. Besonders zu erwähnen sind Ingelore Horn mit 25 Sportabzeichen, Siegbert Berger mit 40, Gudrun Schrank mit 45 sowie Erich Schrank mit 50.

Zum Abschluss der Feierstunde gab es einen kleinen Imbiss und in vielen Gesprächen ist der gesellige Abend ausgeklungen.  Vielen Dank an den TUS Bierbergen, der in diesem Jahr für das leibliche Wohl gesorgt hat.

 

 

Schon gewusst?

Das Deutsche Sportabzeichen wurde mit Art. 4 des Ordenerlasses vom 4. Juli 1958 durch Bundespräsident Theodor Heuss staatlich anerkannt und ist durch das Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen ein geschütztes Ehrenzeichen. Es darf grundsätzlich an staatlichen Uniformen in Deutschland getragen werden, in der Bundeswehr z. B. am Dienstanzug als Bandschnalle.

   
© ALLROUNDER